Teil 53: Drehscheibe für Handel und Handwerk

Koblenz – Nicht nur für Dr. Konrad Adenauer war der 28. Oktober 1929 ein großer Tag. Damals unterschrieb der Kölner Oberbürgermeister einen Vertrag, der bis auf den heutigen Tag wirkt. Denn es ging um nicht weniger als eine gewaltige Industrieansiedlung. Was bis heute nur die wenigsten wissen: Die Domstadt war gar nicht die erste Wahl. Der Investor wollte sich eigentlich in der Provinzhauptstadt Koblenz niederlassen.

Lesezeit: 7 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net