Archivierter Artikel vom 06.08.2013, 06:00 Uhr
Plus
Berlin

Patrick Modiano: „Der Horizont“

Bei Marcel Proust war es ein Stück Gebäck, das die Romanfigur veranlasste, auf die Suche nach der verlorenen Zeit zu gehen. In „Der Horizont“ von Patrick Modiano übernimmt ein Name diese Rolle. Die Hauptfigur Jean Bosmans entdeckt ihn zufällig in einem seiner alten Notizbücher und wird davon an Ereignisse erinnert, die viele Jahre zurückliegen, zugleich aber immer noch nachwirken.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema