Archivierter Artikel vom 20.06.2011, 08:24 Uhr
Mainz

Neuer ZDF-Intendant will Gottschalk ans Zweite binden

Bleibt Thomas Gottschalk doch bei seinem Heimatsender ZDF? Der designierte Intendant des Zweiten, Thomas Bellut, will darum kämpfen, dass der Showmaster dem Mainzer Sender als Late-Night-Talker erhalten bleibt.

Mainz – Bleibt Thomas Gottschalk doch bei seinem Heimatsender ZDF?

Der designierte Intendant des Zweiten, Thomas Bellut, will darum kämpfen, dass der Showmaster dem Mainzer Sender als Late-Night-Talker erhalten bleibt. „Ich würde mir wünschen, dass er bei uns eine wöchentliche Late-Night-Show moderiert“, sagte Bellut dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. „Ich hoffe, dass Gottschalk sich für uns entscheidet. Aber offenkundig hat er ein Angebot der ARD, das eine tägliche Vorabendsendung umfasst.“ Gottschalk will sich wohl erst nach seinem Urlaub festlegen, sagte Bellut. Bis Anfang August wollen er und sein Sender aber Gewissheit haben.