Archivierter Artikel vom 26.02.2017, 17:30 Uhr
Königssee

Nach EM- nun auch WM-Gold: Lölling und ihr Moment für die Ewigkeit

Der Moment bis zur Erlösung im Eiskanal von Schönau am Königssee dauerte nur wenige Sekunden, angefühlt hat er sich aber ganz anders. „Für mich waren das Stunden“, beschreibt Jacqueline Lölling, was sie erlebt hat, bevor klar war: Die 22-jährige Skeleton-Pilotin aus Brachbach ist neue Weltmeisterin und darf sich nach dem Titelgewinn mit der Mannschaft auch in der Einzelkonkurrenz über die Goldmedaille freuen. „Da fällt so viel Druck ab, dass man es kaum beschreiben kann“, erzählt Lölling am Tag nach dem größten Erfolg ihrer Laufbahn.

Marco Rosbach Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net