Archivierter Artikel vom 24.06.2013, 16:54 Uhr
Plus
Leipzig/Koblenz

Nach dem Kinderbordell: Mandy Kopp und der Wunsch nach Würde

Sie ist seit 1999 in psychologischer Behandlung, macht seit 2007 eine Traumatherapie – um zu verarbeiten, was ihr als Jugendliche widerfuhr: Mandy Kopp wurde als Minderjährige zur Zwangsprostitution im Leipziger Kinderbordell „Jasmin“ gezwungen. Heute lebt die 36-Jährige in der Nähe von Koblenz.

Lesezeit: 6 Minuten
+ 22 weitere Artikel zum Thema