Archivierter Artikel vom 02.12.2013, 07:13 Uhr

Musikalischer Weltenbummler

Joja Wendt begann seine Karriere als Straßenmusiker, doch er erspielte sich schnell einen Namen auch in den Klubs in seiner Heimatstadt. Bereits als Jugendlicher tourte er mit Szenegrößen wie Inga Rumpf durch die Jazzklubs der ganzen Republik.

Seither stand er schon mit Joe Cocker auf der Bühne, hat Jazz in Amsterdam und New York studiert, vor 70 000 Zuschauern mit der Band Pur Auf Schalke gespielt und ist in der chinesischen Ausgabe von „Wetten, dass ...?“ aufgetreten – Tischtenniseinlage auf dem Konzertflügel inklusive.

Joja Wendt ist überall zu Hause. Und zugleich immer unterwegs: in Jazz, Rock und Klassik, in lange vergangenen Epochen, modernen Klangwelten und rund um den gesamten Globus. Grenzen sind für den Pianisten kein Hindernis, sondern eine gern genommene Gelegenheit, diese genüsslich zu überschreiten, sie virtuos zu umspielen.

Gigs mit Band: Mittwoch, 4. Dezember, 20 Uhr, Alte Oper in Frankfurt, Donnerstag, 8. Mai, 20 Uhr, Savoy Theater in Düsseldorf, und Montag, 12. Mai, 20 Uhr, Saarbrücker Congresshalle.

Info: www.rhein-zeitung.de/tickets