Archivierter Artikel vom 17.03.2011, 12:16 Uhr
Plus
Frankfurt

Mörder Gäfgen erhält Foltervorwürfe aufrecht

Der Kindsmörder Magnus Gäfgen hat seine Foltervorwürfe gegen die Frankfurter Polizei aufrechterhalten. Er sei von einem Vernehmungsbeamten mit Schmerzen, Vergewaltigung, einem Wahrheitsserum und sogar mit dem Tod bedroht worden.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema