Archivierter Artikel vom 24.11.2020, 22:35 Uhr
Rheinland-Pfalz

Mehr als elf Jahre nach Finanzcrash am Nürburgring: Früherer Spitzenpolitiker Deubel sitzt jetzt im Gefängnis

Tiefer könnte der Fall nicht sein: Mehr als elf Jahre nach dem Finanzcrash am Nürburgring haben sich hinter dem einst mächtigen Finanzminister Ingolf Deubel (SPD, 70) Mitte November die Gefängnistore der Justizvollzugsanstalt Rohrbach bei Wöllstein geschlossen. Er ist wegen uneidlicher Falschaussage und Untreue zu zwei Jahren und drei Monaten verurteilt und muss nun seine Strafe absitzen – anfangs auch im geschlossenen Vollzug.

Ursula Samary Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net