Archivierter Artikel vom 26.04.2013, 13:53 Uhr
Plus
Mayen/Region

Mayener Waldbrände: Kripo ermittelt

Dreimal innerhalb von zwei Tagen hat es im Mayener Stadtwald gebrannt. Nach einem Flächenbrand am Dienstag, bei dem rund 500 Quadratmeter Waldboden in Flammen standen, hielten zwei weitere Brände am Mittwoch die Feuerwehr Mayen in Atem. Dass es sich dabei um einen bloßen Zufall handelt, glaubt Peter Göke, der Leiter des Forstreviers Mayen, inzwischen nicht mehr. „Wir können ein Fremdverschulden nicht ausschließen“, sagt er. Mittlerweile hat die Kriminalpolizei Mayen die Ermittlungen aufgenommen.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema