Nürburgring

Luca Stolz fährt am "Ring" erneut aufs Podium – 24-Stunden-Klassiker endet für Dirk Müller und Land-Team vorzeitig

Die 47. Ausgabe des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring ist Geschichte. Über 230.000 Fans feierten auf dem traditionellen Eifelkurs ein Motorsportfest. Für die Aktiven erwies sich die Hatz zweimal rund um die Uhr als äußerst hart und selektiv.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net