Archivierter Artikel vom 11.12.2011, 17:40 Uhr
Plus
Mainz

Lieber Mainzer Republik als Drittes Reich

Sein Vater war in einem Konzentrationslager der Nationalsozialisten. Zwar überlebte der den Horror hinter Stacheldraht, doch er starb dann relativ früh „an den Folgen der Haft“. Daher war es für Peter Steller aus Mainz eine Selbstverständlichkeit, am Tag der Menschenrechte gegen Rechts zu demonstrieren.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema