Archivierter Artikel vom 27.05.2015, 19:08 Uhr

Kommentar: Endlich mal Zunder im Parlament

Ein Parlament ist kein Ort betulicher Konsenspflege, sondern ein Ort des Ringens und Streitens, manchmal sogar des Schimpfens und Schäumens. Vor diesem Hintergrund gehörte die Debatte über das Weltkulturerbe Mittelrheintal zu den besseren Stunden des Landtags. Vor allem den Antagonisten Adolf Weiland (CDU) und Walter Schumacher (SPD) war es zu verdanken, dass endlich mal wieder mit ordentlich Zunder debattiert wurde.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net