Archivierter Artikel vom 25.10.2011, 17:28 Uhr
Plus

Kommentar: Der Herbst des Patriarchen

Wann ist in einer eigentlich vor allem peinlichen Affäre der Zug abgefahren, wann ist nichts mehr zu retten? Ist der Punkt schon überschritten, an dem ein Oberbürgermeister noch Schaden von sich selbst und seiner Stadt abwenden kann? Es steht zu befürchten.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 9 weitere Artikel zum Thema