Archivierter Artikel vom 10.11.2013, 13:32 Uhr
Koblenz

Koblenz-Güls: Drei Tote bei Wohnhausbrand

Drei Menschen sind in der Nacht bei einem Feuer in Koblenz-Güls ums Leben gekommen. Das Wohnhaus in der Gulisastraße brannte völlig nieder.

Bei Tageslicht wurde das volle Ausmaß des Wohnhausbrandes in der Gulisastraße in Koblenz-Güls deutlich.

Archiv Sascha Ditscher

Das Gebäude wurde in der Nacht völlig zerstört.

Archiv Sascha Ditscher

Die Einsatzkräfte waren seit 03:30 Uhr vor Ort.

Archiv Sascha Ditscher

Rund 70 Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungskräfte waren bei dem Brand im Einsatz.

Archiv Sascha Ditscher

Die Feuerwehren der Wachen Nord, Karthause, Rübenach und Güls waren im Einsatz.

Archiv Sascha Ditscher

Am Morgen galt es vor allem die Brandnester unter Kontrolle zu halten.

Archiv Sascha Ditscher

Für die Wehren kein leichter Einsatz.

Archiv Sascha Ditscher

Bis auf ein Gerippe ist vom Haus nichts übrig geblieben.

Archiv Sascha Ditscher

Die Einsatzkräfte haben versucht, die Glutnester unter Kontrolle zu halten.

Archiv Sascha Ditscher

Kein leichter Einsatz für Polizei und Feuerwehr.

Archiv Sascha Ditscher

Drei Menschen kamen in den Flammen ums Leben.

Archiv Sascha Ditscher

Drei Menschen kamen in den Flammen ums Leben.

Archiv Sascha Ditscher

Bis heute steht das Grundstück zum Verkauf.

Archiv Sascha Ditscher

Mit einem Großaufgebot war die Feuerwehr im Einsatz.

Archiv Sascha Ditscher

Die Einsatzkräfte waren mit den Löscharbeiten bis in den Tag hinein beschäftigt. Zur Brandursache gibt es derzeit keine Angaben.

Bei dem Brand starben der 68-jährige Eigentümer, seine Frau und die 92-jährige Mutter. Gegen 3 Uhr 30 brach das Feuer in dem Wohnhaus aus. An dem Einsatz gegen die Flammen beteiligten sich die Feuerwehren aus Güls, Rübenach, der Wache Nord und von der Karthause.

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.


Bis in die Mittagsstunden hinein waren die rund 70 Einsatzkräfte mit dem Löschen der Brandnester beschäftigt. Unter dem Brandschutt fanden sie dann die drei Leichen der Bewohner.

Wie es zum dem Brand kam wissen die Ermittler von Polizei und Feuerwehr derzeit noch nicht. In Güls spekulieren die Anwohner, es könne sich um eine Familientragödie gehandelt haben.