Archivierter Artikel vom 02.12.2013, 07:16 Uhr

Jazzrock und Fusion

Jazzrock der alten Schule, gibt's den überhaupt noch? Und Fusion? Ist es damit nicht schon längst vorbei? Diese Fragen stellt sich beim Trio Third Rail erst gar nicht.

Die drei Musiker haben diese Genres über Jahrzehnte maßgeblich mitgestaltet wie der mehrfache Grammy-Gewinner George Whitty, Keyboarder auch bei Chick Corea, den Brecker Brothers, Santana bis Wayne Shorter, und Tom Brechtlein, Drummer unter anderem bei Robben Ford, Corea und Kenny Loggin, sowie Ric Fierabracci, Bassist bei Corea und Billy Cobham.

Sie schlagen eine Brücke von ihrer durch Virtuosität und Kreativität geprägten Vergangenheit in die Gegenwart. Einziger Termin bei uns ist am Samstag, 7. Dezember, 20 Uhr, im Alten Pfandhaus in Köln.

Info: www.altes-pfandhaus.de