Archivierter Artikel vom 09.08.2015, 18:02 Uhr
Plus
Koblenz

Innovation: Organe bald aus dem 3D-Drucker?

Individuell angepasste Pumps aus dem 3D-Drucker? Kein Problem, sagt Christoph Krause, Leiter des Kompetenzzentrums für Gestaltung, Fertigung und Kommunikation. Zuhörer seiner Session über „Additive Fertigung“ kamen schnell zur Frage: Brauchen wir die vielen unterschiedlichen Handwerker noch, wenn wir uns inzwischen so vieles per 3D-Drucker ausdrucken können?

Lesezeit: 1 Minuten
+ 7 weitere Artikel zum Thema