In der Schlussphase fehlt den DJK-Männern vorne Ruhe

Zweite Regionalliga – Drei Minuten vor Schluss schien alles möglich. Die Basketballer der DJK Nieder-Olm waren drauf und dran, die Partie in der Zweiten Regionalliga gegen Eintracht Frankfurt noch zu drehen. DJK-Flügelspieler Noe Trenz zog zum Korb. Ein Pfiff. Der Ball war drin. Und der fällige Freiwurf auch. 55:55.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net