Archivierter Artikel vom 22.04.2022, 19:52 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

HSV muss ackern und die Schmerzgrenze überwinden

Durch die 22:29-Heimniederlage gegen den HC Gonsenheim II hat der HSV Sobernheim etwas von seinem Vorsprung in der Handball-Verbandsliga eingebüßt. Fünf Spiele vor Saisonende weist der Spitzenreiter aber noch immer zwei Punkte mehr auf als der TV Nierstein.

Lesezeit: 2 Minuten