Archivierter Artikel vom 10.05.2014, 17:27 Uhr

HSV in der Relegation – Nürnberg und Braunschweig abgestiegen

Eintracht Braunschweig und der 1. FC Nürnberg stehen als Absteiger aus der Fußball-Bundesliga fest. Der Hamburger SV beendete die Saison als Tabellen-16. und bestreitet am 15. und 18. Mai zwei Relegationsspiele gegen den Zweitliga-Dritten.

Berlin (dpa) – Der HSV hat sich in die Relegation gerettet, der 1. FC Nürnberg und Eintracht Braunschweig sind aus der Fußball-Bundesliga abgestiegen. Der HSV blieb am Samstag trotz des 2:3 in Mainz auf Rang 16 und profitierte von den Pleiten der Konkurrenz. Neuling Braunschweig muss durch das 1:3 bei 1899 Hoffenheim wieder runter, der «Club» stieg nach dem 1:4 bei Schalke 04 zum achten Mal ab. Schalke sicherte sich dadurch die direkte Champions-League-Teilnahme. Leverkusen kann durch das 2:1 gegen Bremen über die Qualifikation die Königsklasse erreichen. Wolfsburg, Gladbach und Mainz kamen in die Europa League.