Archivierter Artikel vom 17.01.2011, 18:27 Uhr

Gilanyi atmet nach drittem Saisonsieg durch

Handball In der Frauen-Rheinlandliga bezwingt Kastellaun/Simmern die HSG Mertesdorf mit 28:24

Frauenhandball-Rheinlandliga – Erfolgreicher Jahresauftakt für die Rheinlandliga-Handballerinnen der HSG Kastellaun/Simmern: Auch wenn Trainer Laszlo Gilanyi mit der Leistung seines Teams nicht zufrieden war, gewann Kastellaun ungefährdet mit 28:24 (13:10) gegen die HSG Mertesdorf und distanzierte sich so von den Kellerkindern.

Gilanyi atmete nach dem dritten Saisonsieg durch, auch wenn er viel „Verbesserungswürdiges“ sah: „Wir hatten zuviele technische Fehler im schnellen Spiel nach vorne, zudem haben wir in der Abwehr in den Eins-gegen-Eins-Situationen nicht dagegengehalten. Aber im ersten Spiel nach der Winterpause zählen nur Punkte – und die haben wir.“ Neben Torffrau Eva Hack überzeugte der Rückraum um Maren Klumb und Sarah Schüler (zusammen 13 Tore).

Kastellaun: Hack – Wilhelm (3), Heil (2), Schüler (8/4), Klumb (5), Stemann, Vollrath (2), De Vries (3), Rau, Kurz (1), Korbion (1), Grobe (2), Engel und Wolf-Mühlbauer (1/1). bon