Archivierter Artikel vom 13.09.2013, 06:55 Uhr
Plus

„Gefährliches Pflaster – Kriminalität im Römischen Reich“

Mord und Totschlag, Raub und Betrug – in römischer Zeit mussten sich die Menschen vor einer Vielzahl krimineller Machenschaften in Acht nehmen. Die kommende Sonderausstellung im Archäologischen Museum Frankfurt unter dem Titel „Gefährliches Pflaster – Kriminalität im Römischen Reich“ führt auf die Spur des antiken Verbrechens.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema