Archivierter Artikel vom 21.11.2011, 11:04 Uhr
Nieder-Olm

Für den Bolzplatz von Tür zur Tür gelaufen

Der weit außerhalb der Stadt Nieder-Olm liegende Goldberg ist in den 1960er-Jahren entstanden.

Nieder-Olm – Der weit außerhalb der Stadt Nieder-Olm liegende Goldberg ist in den 1960er-Jahren entstanden.

Der Satellitenstadtteil besteht hauptsächlich aus Bungalows und Hochhäusern. Ingrid Bareiss wohnt seit 1973 auf dem Goldberg. Ihr ist es zu verdanken, dass es dort einen Bolzplatz gibt. „Mit unseren Kindern sind wir damals von Haustür zu Haustür gegangen, um Mitstreiter zu finden. Dann haben die Kinder süße Briefe an den damaligen Bürgermeister Hans-Valentin Kirschner geschrieben mit der Bitte um einen Bolzplatz“, erinnert sich die Rentnerin. man