Archivierter Artikel vom 03.06.2011, 08:18 Uhr
Wiesbaden

Fünf Schwerverletzte nach Unfall auf A66 bei Wiesbaden

Bei einem Unfall auf der Autobahn 66 bei Wiesbaden sind am späten Donnerstagabend fünf Menschen schwer verletzt worden.

Eine Person musste mit hydraulischen Rettungsgeräten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.
Eine Person musste mit hydraulischen Rettungsgeräten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.
Foto: wiesbaden112.de

Wie die Polizei mitteilte, war ein 68 Jahre alter Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf den Wagen einer 20-Jährigen aufgefahren. Sein Auto schleuderte anschließend gegen ein weiteres Auto.

Drei Autos involviert

Dessen 51-Jähriger Fahrer sowie seine 24, 28 und 45 Jahre alten Beifahrerinnen und die 20-jährige Fahrerin wurden schwer verletzt. Sie kamen alle in Krankenhäuser. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.