Archivierter Artikel vom 23.01.2022, 13:18 Uhr

Freilufttheater mit Vorlauf

Eigentlich beginnen die Burgfestspiele schon etwas früher, und zwar am 29. Mai. Dann liefern die beiden Top-Komödianten Wigald Boning und Bernhard Hoëcker auf der großen Bühne ein „Warm-up! Gute Frage!“-Programm ab.

Mit dem Kinderstück – hier eine Szene aus „Die Schöne und das Biest“ aus 2021 – beginnen die Festspiele.
Mit dem Kinderstück – hier eine Szene aus „Die Schöne und das Biest“ aus 2021 – beginnen die Festspiele.
Foto: Andreas Walz

Einer von acht Extras zwischen Comedy und Musik, die sich vorwiegend im Alten Arresthaus abspielen werden. Hinzu kommen drei Lesungen. Aschenputtel ist die erste Eigenproduktion 2022: Premiere wird am 5. Juni, 15 Uhr, sein. Das Stück läuft bis zum 20. August. Das erste Erwachsenenstück ist „Transit – Urfaust“ ab 11. Juni (bis 14. August). Es folgen Shakespeares sämtliche Werke ab 18. Juni (bis 20. August), Brigitte Bordeaux ab 2. Juli (bis 21. August) und Der talentierte Mr. Ripley ab 9. Juli (bis 17. August). Karten unter Ticket-Hotline 02651/494.942.