Archivierter Artikel vom 27.01.2011, 15:33 Uhr
Frankfurt

Frankfurter Busunglück: Ursache offenbar Fahrfehler

Eine Woche nach dem tödlichen Busunfall vom Frankfurter Flughafen gilt ein Fahrfehler als die wahrscheinlichste Ursache. Abschließend geklärt sei dies aber noch nicht, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Nach dem schweren Busunfall am Flughafen in Frankfurt sichern  Ermittler am Donnerstag Spuren an dem verunglückten Bus. Am Freitag gehen die Ermittlungen weiter.
Nach dem schweren Busunfall am Flughafen in Frankfurt sichern Ermittler am Donnerstag Spuren an dem verunglückten Bus. Am Freitag gehen die Ermittlungen weiter.
Foto: dpa

Frankfurt – Eine Woche nach dem tödlichen Busunfall vom Frankfurter Flughafen gilt ein Fahrfehler als die wahrscheinlichste Ursache. Abschließend geklärt sei dies aber noch nicht, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Der 48 Jahre alte Fahrer sei noch nicht vernommen worden, das technische Gutachten erst kurz vor dem Abschluss. Der Fahrer sei nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen nüchtern gewesen. Der 48-Jährige war am vergangenen Donnerstagmorgen mit seinem Shuttle-Bus in eine wartende Gruppe von Flughafenmitarbeitern gefahren.

Dabei wurde eine 26 Jahre alte Praktikantin getötet und zwei andere Menschen schwer verletzt. Im Bus erlitten drei Insassen leichte Verletzungen, der Fahrer kam mit einem schweren Schock ins Krankenhaus.