Archivierter Artikel vom 04.03.2011, 12:39 Uhr
Plus
Frankfurt

Frankfurter Attentäter plante Blutbad allein

Der Frankfurter Attentäter, der zwei US-Soldaten erschossen hat, hat seine Bluttat alleine geplant. Es gebe keine Hinweise darauf, dass er einer terroristischen Vereinigung angehöre, sagte der stellvertretende Generalbundesanwalt Rainer Griesbaum am Freitag in Karlsruhe.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 19 weitere Artikel zum Thema