Frauenberg

FC Lauretta Frauenberg ist wieder da – Traditionsverein kündigt Spielgemeinschaft mit dem SV Reichenbach und will wieder eigenständig kicken

Der FC Lauretta Frauenberg will wieder eigenständig Fußball spielen, und schon zur kommenden Saison soll es soweit sein. Fristgerecht zum Ende der auslaufenden Saison 2019/20 hat der FC Lauretta Frauenberg die mit dem SV Reichenbach bestehende Spielgemeinschaft aufgekündigt. „Wir wollen mit einer eigenen Mannschaft in der nächsten Saison in der C-Klasse starten“, verkündet Andreas Schwarz, der Vorsitzende des Frauenberger Vereins diese Entscheidung.

Gerhard Müller/Sascha Nicolay Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net