Archivierter Artikel vom 20.03.2013, 07:30 Uhr
Plus

Familienkonflikt: „Die Räuber“ in den Kammerspielen des Theaters Bonn

Friedrich Schillers Klassiker „Die Räuber“ ist ein Feuerwerk der Sprache, voll emotionaler Wucht. Der Halbherzigkeit, Dekadenz und Schlaffheit einer ermüdeten Gesellschaft stellt Schiller den Willen zur Veränderung, die entschlossene Tat gegenüber. Er erzählt davon, wie sich Frustration in Aggression verwandelt und verschmähte Liebe in einen Amoklauf der Gewalt mündet, wie Privates und Politisches auf untrennbare Weise miteinander verbunden sind.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema