Archivierter Artikel vom 08.12.2011, 21:20 Uhr
Plus
Birkenfeld

Fall Sarah: Medienwächter winken ab

„Was kommt als nächste Sendung im Trash-TV? Wird dann mit Demenzkranken vor laufender Kamera Verstecken gespielt? Ich bin der Ansicht: Hier muss sich was tun. Und zwar bald.“ Der Birkenfelder Marc Hermann spricht vielen aus der Seele, die seit Wochen mit großem Interesse und Betroffenheit unsere Berichterstattung in Sachen „Schwer verliebt“ und Kandidatin Sarah aus dem Hunsrück verfolgen. Er betont: „Es geht ja nicht allein um Sarah. Es geht um eine bedenkliche gesellschaftliche Entwicklung, die man im Keim ersticken muss.“

Lesezeit: 2 Minuten
+ 23 weitere Artikel zum Thema