Archivierter Artikel vom 30.11.2011, 16:54 Uhr
Plus
Koblenz

Evakuierung kostet die Stadt Hunderttausende

Der Großeinsatz am Wochenende wird für die Stadt eine teure Angelegenheit: Einige Hunderttausend Euro dürfte die Evakuierung nach Einschätzung von Reiner Klug kosten. Und diese Kosten wird zunächst einmal die Stadt tragen müssen, stellt der Leiter des Ordnungsamts klar. Auf eine konkrete Zahl will man sich im Rathaus noch nicht festlegen. Rettungsfahrzeuge, Verpflegung der Helfer, alles rund um die Evakuierung: „Die Kosten, die auf die Stadt zukommen werden beträchtlich sein“, ist auch Pressesprecher Thomas Knaak sicher. Nach dem Wochenende soll daher geprüft werden, ob nicht zumindest ein Teil der Kosten von Bund und/oder Land übernommen werden muss, kündigt Reiner Klug an. Ein Ansatzpunkt dafür wäre auf jeden Fall die Lage der riesigen Luftmine: Die befindet sich im Rhein und damit in einer Bundeswasserstraße.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 68 weitere Artikel zum Thema