Mendig

Dauerrest für zwei junge Mendiger

Zwei junge Männer aus Mendig und einer aus Weißenthurm sind vom Jugendschöffengericht in Mayen wegen diverser Einbrüche verurteilt worden.

Mendig – Zwei junge Männer aus Mendig und einer aus Weißenthurm sind vom Jugendschöffengericht in Mayen wegen diverser Einbrüche verurteilt worden.

Die beiden Mendiger (jeweils 19) müssen einen Dauerarrest von je drei Wochen absitzen. Ein Mitangeklagter aus Weißenthurm (20) kassierte eine Verwarnung und als Denkzettel die Auflage, an die Jugendhilfe der Caritas Koblenz 600 Euro zu zahlen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Mittwochausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.