Archivierter Artikel vom 25.11.2012, 21:30 Uhr

B Mosel 1: Peterswald, Blankenrath und Strimmig gewinnen

Kein Teaser vorhanden

Karsten Hammes (links) erzielte den Ausgleich für seine SG Hahn/Altlay gegen das Spitzenteam SG Bischofsdhron. Das Duell auf dem Hahner Hartplatz endete 1:1.
Foto: Markus Kroth
Karsten Hammes (links) erzielte den Ausgleich für seine SG Hahn/Altlay gegen das Spitzenteam SG Bischofsdhron. Das Duell auf dem Hahner Hartplatz endete 1:1.
Foto: Markus Kroth

SV Strimmig – Spvgg Mülheim-Brauneberg 3:1 (0:1). Strimmig baut seine imposante Serie auf sieben Spiele ohne Niederlage aus und klettert weiter. Die Abstiegsregionen hat die Elf von Trainer Rainer Hoffmann nach den weiteren drei Punkten hinter sich gelassen. Hoffmann sah zwei verschiedene Gesichter seiner Mannschaft: „In der ersten Hälfte waren wir wie die Schnecke im Haus. Erst in der zweiten Halbzeit haben die Jungs aufgedreht. Dann hat es Spaß gemacht. Wegen der zweiten Hälfte ist es verdient.“

Tore: 0:1 Müller (25.), 1:1 D. Span (47.), 2:1 M. Liesenfeld (68.), 3:1 Kronz (90., Foulelfmeter).

SG Hundheim – FC Peterswald-Löffelscheid 0:2 (0:2). Peterswald stoppte seinen Abwärtstrend, bleibt auf Platz sechs aber weiter im Niemandsland der Tabelle. Übungsleiter Andreas Weber sah gegen keinen guten Gegner zwar eine Leistungssteigerung, wirklich zufrieden war er aber nicht: „Fußballerisch war das wieder mit viel Luft nach oben. Das ist nicht das, was ich mir vorstelle. Es war aber auch nicht so möglich mit dem Wind. Hinten haben wir dafür nichts zugelassen.“

Tore: 0:1 Müller (10.), 0:2 T. Jakobs (20.).

SV Blankenrath – TuS Kröv 2:0 (2:0). Vor der Partie nannte Blankenraths Coach Frank Zirwes den TuS um Trainer Manuel Bausen als Meisterschaftsfavoriten. Große Mühe hatte sein SVB mit den Gästen aber nicht. Schon nach einer halben Stunde war das Spiel mehr oder weniger entscheiden. Vor allem, weil Blankenrath in der Defensive außerordentlich gut stand. „Wir waren disziplinierter, haben nur zwei Möglichkeiten zugelassen und geschickt nach vorne gespielt. Vorne sind wir so stark, dass wir immer für ein Tor gut sind“, meinte Zirwes.

Tore: 1:0 B. Maßmann (11.), 2:0 Le Berre (32.).

SG Hahn/Altlay – SG Bischofsdhron 1:1 (0:1). Erst ein Heimspiel hat Hahn in dieser Spielzeit verloren, allerdings auch nur eins gewonnen. Fünf Remis stehen auf dem eigenen Platz zu Buche – zu wenig im Abstiegskampf. Hahn verharrt weiterhin in den untersten Tabellenregionen. Coach Sascha Kleinert ärgerte sich ein wenig: „Am Ende waren wir am Drücker. Da haben wir es nicht sauber ausgespielt. Die Einstellung hat aber wieder gestimmt. Es war eine ordentliche Leistung. Das Ergebnis ist gerecht.“

Tore: 0:1 Herges (5.), 1:1 K. Hammes (65.). ba