Archivierter Artikel vom 25.01.2011, 17:26 Uhr
Becherbach/Pfalz

Arsenal in Becherbach: Pulver-Kurt nimmt sich Rechtsanwalt

Die hochexplosiven Substanzen sind gesprengt, die Evakuierung ist aufgehoben. Und langsam kehrt in das 550 Einwohner kleine Becherbach bei Meisenheim Ruhe ein. Nun dreht sich alles um Militaria-Fan Kurt N. (62) aus dem 15 Kilometer entfernten Hundsbach. „Pulver-Kurt“ befindet sich derzeit in stationärer Behandlung. Mittlerweile nahm er sich einen Rechtsanwalt, der Akteneinsicht beantragte.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net