Thür

Andreas Weiler sticht mit Thürer Narrenschiff in See

Unter dem Motto „Mir brauchen känn Costa, Aida oder MSC, dadt Thürer Narrenschiff sticht och su in See“ ging – im Jahr 901 nach der ersten urkundlichen Erwähnung der Ortsgemeinde – die Damensitzung des Karnevals- und Theatervereins Thür 1935 über die Bühne. Im Fokus der Veranstaltung stand die Ernennung des neuen Sitzungspräsidenten Andreas Weiler. „Keine Angst, die Kaiserzeit wird nicht wieder eingeführt“, beruhigte Friedel Arndt die bunt kostümierten Jecken mit Blick auf die Thürer Zeitrechnung.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net