Anzeige

Pflegeberuf und Alltag optimal vereinen

Das Care4U-Team bietet flexible Arbeitszeitmodelle und spannende Einsatzbereiche. „Flexibel sein, wie ich es möchte“ – das ist gerade in der Pflege mit Schicht- und Wochenenddiensten nicht immer möglich. Es sei denn, man arbeitet im Care4U-Team des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein

Lesezeit: 2 Minuten

Das ist ein Pool aus Mitarbeitern, die ihren individuellen Wunschdienstplan vorgeben können und zu selbst ausgewählten Zeiten arbeiten. Das ist in Voll- und Teilzeit möglich. Innerhalb dieser Zeitenfenster werden sie flexibel in verschiedenen Teams und auf unterschiedlichen Stationen eingesetzt – immer dort, wo gerade besonders großer Bedarf besteht, beispielsweise weil sich ein Kollege kurzfristig krankgemeldet hat.

Tamara Brunck (rechts) betreut das Care4U-Team an den beiden Koblenzer Standor-ten im Kemperhof und im Ev. Stift St. Martin und ist feste Ansprechpartnerin für alle organisatorischen Belange.
Tamara Brunck (rechts) betreut das Care4U-Team an den beiden Koblenzer Standor-ten im Kemperhof und im Ev. Stift St. Martin und ist feste Ansprechpartnerin für alle organisatorischen Belange.
Foto: Gemeinschaftklinikum Mittelrhein

„Vom Care4U-Team profitieren alle Kollegen, denn mithilfe der Poolmitarbeiter entlasten wir die Stationen und haben ein flexibles Ausfallmanagement. Hierdurch müssen wir andere Kollegen bei Engpässen nicht aus dem geplanten frei holen. Auf der anderen Seite können wir flexible Arbeitszeitmodelle anbieten. Das ist für viele ein absoluter Mehrwert, denn so lassen sich Familie und Beruf leichter miteinander vereinbaren, zum Beispiel wenn man kleine Kinder oder zu pflegende Angehörige hat oder nebenbei studiert“, erklärt Tamara Brunck. Als Poolleitung betreut sie das Care4U-Team an den beiden Koblenzer Standorten im Kemperhof und im Ev. Stift St. Martin. Sie ist feste Ansprechpartnerin für alle organisatorischen Belange – von der Einsatzplanung über Mitarbeitergespräche bis hin zur Auswahl passender Fort- und Weiterbildungen. Durch die vielfältigen Einsatzbereiche erweitern die Poolmitarbeiter stetig ihr Know-how in den verschiedensten Fach- und Funktionsbereichen.

„Ein abwechslungsreicher und spannender Berufsalltag ist hier garantiert. Und wenn sich jemand auf einer Station besonders wohlfühlt, besteht jederzeit die Möglichkeit, in ein festes Team zu wechseln. Wir besprechen gemeinsam, wohin die ganz persönliche Reise in der Pflege gehen soll“, so Brunck.

Aktuell ist zusätzlich ein Care4U-Team Intensiv im Aufbau, das noch tatkräftige Unterstützung sucht. Die Poolmitarbeiter mit speziellen Zusatzqualifikationen werden ausschließlich auf den Intensivstationen und in den Intermediate-Care-Bereichen eingesetzt. Die Vorteile sind die gleichen: flexible Arbeitszeitmodelle, erleichterte Vereinbarkeit von Familie und Beruf, vielfältige Einsatzbereiche und persönliche Ansprechpartner. Das ist starke Pflege im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein!

Informationen und Kontakt:

Nähere Informationen zum Care4U-Team und den Entwicklungsmöglichkeiten in den Pflegeberufen im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein unter pflegestark-gk.de sowie facebook.com/gkkarriere. Einblicke in den Pflegealltag am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein auch unter instagram.com/pflegestark_gk.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Care4U-Team:

Tamara Brunck

Poolleitung Pflege im Kemperhof und Ev. Stift St. Martin,

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein

Telefon: 0261 137-7105