40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Modepark Röther übernimmt die Hertie-Immobilie
  • Aus unserem Archiv

    Idar-ObersteinModepark Röther übernimmt die Hertie-Immobilie

    Darauf haben Idar-Obersteiner seit Monaten sehnsüchtig gewartet: Die Globus Holding und der neue Investor lüfteten am Freitagmorgen das Geheimnis um die Zukunft der Hertie-Immobilie: Der Modepark Röther wird dort auf rund 6000 Quadratmetern Herren-, Damen- und Kinderbekleidung von mehr als 400 renommierten Marken anbieten. Ab wann genau, ist noch nicht klar, das Unternehmen spricht von einer Umbauzeit von etwa einem Jahr, OB Frühauf hofft auf eine Fertigstellung zum Herbst 2017.

    Der Leerstand im Hertie-Gebäude soll spätestens Ende 2017/Anfang 2018 beendet sein. Die expandierende Modekette Röther, die mehr Verkaufsfläche bestücken will als Hertie und Karstadt in ihren besten Zeiten, soll eine Magnetwirkung für die gesamte Innenstadt entfalten.   Foto: Hosser
    Der Leerstand im Hertie-Gebäude soll spätestens Ende 2017/Anfang 2018 beendet sein. Die expandierende Modekette Röther, die mehr Verkaufsfläche bestücken will als Hertie und Karstadt in ihren besten Zeiten, soll eine Magnetwirkung für die gesamte Innenstadt entfalten. 
    Foto: Hosser

    Von unserem Redaktionsleiter Stefan Conradt

    Schon am Mittwoch wird Firmenchef Michael Röther, der am Donnerstag die neue Filiale in Wien eröffnet hat, die Pläne seines Unternehmens im nicht-öffentlichen Teils dem Stadtrat vorstellen. Wer genau hingesehen hat, dem sind in den vergangenen Tagen bereits Kleinlaster mit der Aufschrift "Modepark Röther" in der Stadt aufgefallen. Mitarbeiter des Unternehmens haben bereits das ganze Gebäude aufgemessen, der Bauantrag für die Umbauarbeiten ist in der Vorbereitung.

    Der "Modepark Röther" mit Sitz in Michelfeld bei Schwäbisch Hall, der 1972 gegründet wurde, beschäftigt rund 2100 Mitarbeiter und 140 Auszubildende in mehr als 40 Filialen in Deutschland und Österreich. Die Märkte haben eine Größe zwischen 3000 und 9000 Quadratmeter. Im Hertie-Gebäude sollen im Endausbau rund 6000 Quadratmeter an Verkaufsfläche entstehen - mehr als Hertie und Karstadt zu ihren besten Zeiten hatten. Auch die nächstgelegenen Filialen des Familienunternehmens in Kaiserslautern und Völklingen sind deutlich kleiner als die in der Schmuckstadt geplante. 40 Arbeitsplätze sollen entstehen, Röther ist diesbezüglich bereits in Kontakt mit der Agentur für Arbeit.

    "Ein Modehaus in dieser Größe und von dieser Qualität gibt es selbst in Bad Kreuznach nicht", schwärmt Oberbürgermeister Frank Frühauf und verweist darauf, dass mit dieser Ansiedlung der bei allen Marktanalysen und Umfragen am meisten geäußerte Wunsch nach einem umfangreichen Bekleidungs-Portfolio in der Innenstadt umgesetzt wird. "Für mich ist das genau der Magnet, den wir brauchen." Röther bietet Mode, Schuhe, Wäsche und Accesoires für Damen, Herren und Kinder im mittel- und hochpreisigen Segment, angeboten werden mehr als 400 Marken von S. Oliver und Esprit über Tom Tailor und Camel Active bis hin zu Camp David, Jack & Jones und Tally Weill. Dabei stehen aktuelle Trends und "Young Fashion" ebenso im Fokus wie klassische, zeitlose Mode für gesetztere Generationen. Hinzu kommen - auch das hört man bereits derzeit im Radio - immer wieder attraktive Rabattaktionen.

    Nach NZ-Informationen wollte die Globus Holding, die die seit August 2009 leerstehende Hertie-Immobilie im Juli 2015 erworben hatte, dem Modepark die erste Etage des Komplexes schmackhaft machen. Das war Röther allerdings zu klein. Offenbar fand das Unternehmen aus dem Schwäbischen aber Gefallen am Standort Idar-Oberstein, so dass der Ankauf des gesamten Komplexes angestrebt wurde. Nach längeren Verhandlungen ist der Kaufvertrag nun unter Dach und Fach.

    Globus sei sehr zufrieden, dass ein Käufer gefunden wurde, "der für die Innenstadt ein passgenaues und nachhaltiges Konzept vorgelegt hat", sagt Stefan Ewerling, Leiter Integration neuer Standorte bei Globus. Ziel sei es gewesen, die Hertie-Immobilie einer langfristigen Nutzung zuzuführen, das Areal am Platz Auf der Idar zu beleben und die Innenstadt damit zu stärken. "Das Konzept von Modepark Röther passt aus unserer Sicht genau zum Standort", sagt Ewerling. "Wir freuen uns, die Handelslandschaft in Idar-Oberstein zu ergänzen", pflichtet dem Michael Röther, Geschäftsführer der Röther Beteiligungs GmbH bei.

    Oberbürgermeister Frühauf erhofft sich von der Ansiedlung des Modeparks "einen Schub für weitere Neueröffnungen und Neuansiedlungen in der City. Erklärtes Ziel ist es, Idar-Oberstein wieder zum Einkaufsziel Nummer eins in der Region zu machen." Angesichts der guten Bahn- und Busverbindungen ist der OB optimistisch, dass dies gelingt. Auch Jörg Wagner, Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Idar-Obersteiner Einzelhändler, begrüßt die Ansiedlung: : „Das ist der Oberknaller. Wir freuen uns. Allen Unkenrufen zum Trotz ist Idar-Oberstein also doch ein attraktives Ziel für Neuansiedlungen.“

    Modepark Röther: Warten auf FörderzusagenHertiehaus: Lösung lässt noch auf sich wartenIdar-Oberstein: Globus-Gruppe will groß ins Hertiehaus investierenKommentar: Ein vorzeitiges WeihnachtsgeschenkVerkauf des Hertie-Hauses gelang in Rekordzeit: Viel Lob für OB Frank Frühaufweitere Links
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    16°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    9°C - 20°C
    Sonntag

    9°C - 21°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ