40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » 17.000 Firmenläufer am Eck: Das muss man für Freitag wissen
  • Aus unserem Archiv

    Koblenz17.000 Firmenläufer am Eck: Das muss man für Freitag wissen

    Im vergangenen Jahr mussten sie pausieren, am heutigen Freitag können die Firmenläufer endlich wieder an den Start gehen. Nach der Absage wegen Unwetterwarnungen im Juni 2016 begeben sich am Freitag mehr als 17.000 Teilnehmer auf den fünf Kilometer langen Kurs rund um das Deutsche Eck. Ausnahmezustand am Rhein: Was das für die Läufer und Zuschauer, aber auch für alle anderen Koblenzer und Besucher bedeutet, gibt es in einer Übersicht.

    Jedes Team trägt seine Farben - ein prächtiges Bild. Ausnahmezustand am Eck: Mehr als 17.000 Teilnehmer sind bislang beim Münz-Firmenlauf gemeldet. Archivfoto: Sascha Ditscher
    Jedes Team trägt seine Farben - ein prächtiges Bild. Ausnahmezustand am Eck: Mehr als 17.000 Teilnehmer sind bislang beim Münz-Firmenlauf gemeldet. Archiv
    Foto: Sascha Ditscher

    Der Zeitplan: Der Schullauf über drei Kilometer beginnt um 16.45 Uhr, der Hauptlauf über fünf Kilometer wird um 17 Uhr gestartet – gestaffelt nach Leistungsgruppen. Der letzte Start ist für 18.30 Uhr vorgesehen. Die Sieger des Schullaufs werden um 19.30 Uhr, die Sieger des Hauptlaufs um 20.30 Uhr geehrt. Danach wird bis Mitternacht gefeiert.

    Die Straßensperrungen: Damit auf der Strecke gelaufen werden kann, muss sie natürlich autofrei sein – und das bedeutet erhebliche Einschränkungen für Teile der Koblenzer Innenstadt. Ab 15 Uhr werden die Straßen rund um das Deutsche Eck gesperrt. Dann ist dort keine Anfahrt mehr möglich. Betroffen sind das Peter-Alteier-Ufer, die Kastorpfaffen- und Karmeliterstraße, der Kastorhof, die Julius-Wegeler-, die Bismarck- und die Adamsstraße sowie Teile der Moltkestraße. Gegen 20.30 Uhr sollen die Straße laut Veranstalter Münz-Sportkonzept wieder freigegeben werden.

    Die Teilnehmer: Mehr als 17.000 Teilnehmer sind bislang angemeldet, in 840 Teams. Gestartet wird wieder in sieben Gruppen – um lange Wartezeiten am Start zu vermeiden und die Läufer nach ihrer Laufgeschwindigkeit zu sortieren. Wer noch kurzfristig ins Rennen einsteigen möchte, hat noch Chancen dazu: Für 22 Euro ist die Nachmeldung inklusive Veranstaltungsshirt am Freitag möglich – solange der Vorrat reicht.

    Die Anreise: Angesichts der riesigen Zahl der Teilnehmer sollte die Anreise gut überlegt und geplant sein. Die Veranstalter bitten darum, Fahrgemeinschaften zu bilden, wenn möglich die Seilbahn und vor allem den kostenlosen P&R-Service für die Anreise zu nutzen. Die Busse fahren von den Parkplätzen Karthause (Rüsternallee), Schlachthof und Kurt-Schumacher Brücke. Ein Hinweis: Bei der Anfahrt vom Schlachthof und der Kurt-Schumacher-Brücke wurde der Ausstieg zwischen 15.30 Uhr und 18 Uhr von der Neustadt an das Peter-Altmeier-Ufer auf Höhe Europabrücke verlegt. Zurück geht es wie gewohnt ab der Neustadt.

    Die Ehrungen: Dabei sein ist zweifellos alles, schnell sein ist aber auch nicht schlecht – oder originell sein. Gekürt und geehrt werden wieder die schnellste Läuferin und der schnellste Läufer, das schnellste Team, das beste Stimmungsteam, das größte Team und das originellste Team. Eine Ehrung gibt es zudem auch für die schnellste Schule. Und: Auch eine Azubi- und Chefwertung wird es in diesem Jahr wieder geben.

    Die Party danach: Nach dem Lauf darf ordentlich gefeiert werden – zum einen hinter dem Deutschen Eck und auf dessen Spitze mit Essens- und Getränkeständen sowie Bühnen, DJs und Musik. Zum anderen erstmals auch auf dem Firmenlauf-Partyschiff, das um 22 Uhr auch für eine kurze Fahrt auf Rhein und Mosel ablegen wird.

    Die Organisation und Sicherheit: Damit am Veranstaltungstag alles reibungslos abläuft, ist das Organisationsteam der Firma Münz seit Monaten mit der Planung beschäftigt. Veranstaltung im Einsatz. Über 800 Helfer werden am Freitag im Einsatz sein. Für einen reibungslosen und sicheren Ablauf sorgen Feuerwehr, Ordnungsamt, Straßenverkehrsbehörde, Polizei, Sanitätsdienst, Sicherheitsdienst und Streckensicherung.

    Der nächste Termin: Nach dem Lauf ist vor dem Lauf – schon jetzt ist klar, wann die Firmenläufer im kommenden Jahr auf die Strecke gehen werden. Den voraussichtlichen Termin 2018 hat Münz auf den 22. Juni festgelegt.

    Von unserem Redaktionsleiter Ingo Schneider

    Firmenlauf in Koblenz: 17.000 Läufer am StartAuf die Plätze, fertig, los: Das ist die Strecke des Firmenlaufs
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige