40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Vom Hahn gestartet: Frachtjumbo bringt 20 Tonnen Hilfsgüter nach Mossul
  • Flughafen HahnVom Hahn gestartet: Frachtjumbo bringt 20 Tonnen Hilfsgüter nach Mossul

    Einblauer Frachtjumbo der aserbaidschanischen Fluggesellschaft Silkway startete vom Flughafen Hahn nach Erbil. An Bord: 130 Paletten Hilfsgüter für notleidende Kinder aus Mossul, die in Flüchtlingslagern rund um die Stadt Erbil im Nordirak untergekommen sind.

    Die Hilfsorganisation „Luftfahrt ohne Grenzen“ hatte diesen ersten großen Hilfstransport aus Deutschland nach der Befreiung Mossuls vom Terror-Regime des sogenannten Islamischen Staats (IS) organisiert.

    Bei den 20 Tonnen Fracht, die ...

    Lesezeit für diesen Artikel (426 Wörter): 1 Minute, 51 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Rhein-Hunsrück-Zeitung bei Facebook
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    10°C - 16°C
    Dienstag

    11°C - 15°C
    Mittwoch

    13°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige