40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Modelle für Mini-Gästehäuser am Mittelrhein: Übernachten in Wachtürmchen oder Weintraube
  • MittelrheinModelle für Mini-Gästehäuser am Mittelrhein: Übernachten in Wachtürmchen oder Weintraube

    Vielfältige Ideen haben 22 Architekturstudenten entwickelt, wie man in den Steilhängen des Welterbes Oberes Mittelrheintal auf kleinstem Raum aktive Touristen wie etwa Rheinsteig-Wanderer mit in der Natur mit toller Aussicht unterbringen könnte. An der Hochschule in Mainz haben Sie ihre Modelle für die Mini-Gästehäuser vorgestellt, die möglichst unauffällig in die Kulturlandschaft eingebunden werden sollen.

    Prototypen könnten etwa für die Buga 2031 entwickelt werden. Deshalb hat die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz das Projekt gemeinsam mit Professorin Kerstin Molter angestoßen. Die fiktive Idee: In einem Seitental bei Bacharach werden 20 Miniunterkünfte wie Weinbergshäuschen auf den Steilhängen einzeln oder in Gruppen platziert – mit Blick auf die Burg Stahleck und den Rhein. Die angenommene Nutzung: Ein Paar ist auf einem der Fernwanderwege Rheinsteig oder Rhein-Burgenweg unterwegs. Vor oder während der Tour wird per Kreditkarte die Bleibe für die Nacht mitten in der Natur mit Blick ins Tal und auf den Rhein gebucht. Per GPS können die beiden ihre Hütte finden und per Code die Tür öffnen. Eine kleines Holzhaus aus Massivholzplatten soll es sein, an exponierten Standorten möglicherweise zur „Tarnung“ mit Schiefer verkleidet. Die Ausstattung umfasst ein Bett, Minibad, Miniküche und Sitzplatz. Die schwierige Frage der Wasserversorgung wurde zurückgestellt.

    Viel Fantasie trotz enger Vorgaben

    Nachdem die Studierenden das Seitental bei einer Exkursion Ende März begutachtet hatten, erstellten sie Modelle im Maßstab 1/20, die auf 30 mal 30 Zentimeter großen Platten montiert wurden. Trotz der engen Vorgaben könnten die Ergebnisse kaum unterschiedlicher sein. Da ist etwa die Idee eines zweistöckigen Häuschens im Stil eines Wachturms, weil dies so gut zu Bacharach mit Burg, Postenturm oder Steeger Tor passt. Die südlich ausgerichteten Panoramafenster sorgen zusätzlich für Wärme. Jeder Platz wird genutzt, unter der Treppe befindet sich ein Schrank.

    Aber es gibt auch klassische Beispiele für schlichte, anonyme Architektur wie ein kleines Haus mit einfachem Satteldach. Etwas ausladender ist ein Modell, bei dem Dachterrasse und eine Loggia zum Aufenthalt an der frischen Luft mit Ausblick einladen. Futuristisch mutet eine kugelrunde Konstruktion aus halbdurchsichtigem Glasfaserkunststoff an, die einer Weintraube nachempfunden ist. Im oberen Teil können die Gäste vom Bett aus den Himmel bestaunen, während die Haustechnik in der unteren Hälfte untergebracht ist. Ein Vorschlag, der etwas auffälliger in der Landschaft ist, aber vor allem als temporäre Einrichtung für die Dauer von Veranstaltungen gedacht ist.

    Mit der Hanglage gespielt

    Auch unter den vielen weiteren kubischen Konstruktionen aus leicht vorfertigbaren Sperrholzbrettern wird immer wieder mit Hanglage gespielt: Sei es mit Zugängen per Treppe von oben durch das Dach oder seitlich über durch den Hang mäandernde Wege. Ausgefallen ist auch die Idee eines 7,50 Meter hohen und kaum zwei Meter breiten Hauses mit zwei Stockwerken, das quer zum Hang gebaut, aber im Niederwald zwischen Bäumen versteckt wird.

    Zunächst sind die Modelle in der kommenden Woche noch in der Hochschule Mainz, Holzstraße 36, zu sehen. Abschließend sollen zwei oder drei Modelle beispielhaft eingehender besprochen und die Kosten für deren fiktive Realisierung ermittelt werden.

    Von unserem Redakteur Andreas Jöckel

    Mittelrheiner besuchen Buga-Baustellen für 2019: Heilbronn öffnet sich zum Neckar hinKommentar: Eine Region braucht dezentral ähnliche ProjekteFotos: Mittelrheiner auf Buga-Exkursion in HeilbronnMinister Lewentz: Welterbe Oberes Mittelrheintal besser gestalten und vermarkten - Neuer ManagementplanWahlvorschlag im Welterbe-Zweckverband: Puchtler soll Vorsteher bleibenweitere Links
    Artikel drucken
    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Freitag

    16°C - 24°C
    Samstag

    18°C - 27°C
    Sonntag

    18°C - 27°C
    Montag

    18°C - 28°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige