• Startseite
  • » Print und Online – ein perfektes Paar
  • Print und Online – ein perfektes Paar

    Von Christian Lindner Sascha Lobo? Der Internet-Star aus Berlin? Der Guru der World-Wide-Web-Kongresse? Die Inkarnation der unendlichen Weiten und neuen Figuren des Netzes? Der mit dem roten Irokesen-Kamm? Der soll für einen Tag mit uns Zeitung machen? In der ländlich geprägten Region Mittelrhein?

    Christian Lindner
    Chefredakteur Christian Lindner zum Rücktritt Horst Köhlers

    Von Christian Lindner

    Anzeige

    Sascha Lobo? Der Internet-Star aus Berlin? Der Guru der World-Wide-Web-Kongresse? Die Inkarnation der unendlichen Weiten und neuen Figuren des Netzes? Der mit dem roten Irokesen-Kamm? Der soll für einen Tag mit uns Zeitung machen? In der ländlich geprägten Region Mittelrhein?

    Um offen zu sein: Teile meiner Redaktion hielten es für eine – ich sag’s mal nett – kühne Idee, ausgerechnet diesen Internet-Evangelisten mit Metropolon-Prägung unser Blatt samt Online-Auftritt prägen zu lassen. Am Ende eines ebenso arbeitsreichen wie spannenden Tages aber sind wir alle uns näher gekommen: Unsere gesamte Redaktion arbeitete mit Lobo engagiert an den Seiten unserer Zeitung und unserer Internet-Site.

    Was aber noch faszinierender war, was noch wichtiger ist: Sascha Lobo, für viele der digitale Mensch schlechthin, und unsere Redaktion, bei aller Aufgeschlossenheit für Internet und Web2.0, mit Herz und Verstand der analogen Welt verpflichtet, haben harmoniert. Und beide Welten haben sich gegenseitig bereichert.

    Lobo hat uns alle sehr schnell dafür gewinnen können, eine der elementaren Arbeits- und Sortierweisen des Internets auf unser Zeitungmachen zu übertragen. Im Netz setzt sich durch, was interessant ist. Und interessant ist oft, was subjektiv ist. Lobos Theorie: Was ein Redakteur so interessant findet, dass er es unbedingt schreiben möchte, wird auch viele Leser interessieren. Und die Summe vieler auf diese Weise ausgewählter Themen ergibt eine besonders interessante Mischung.

    Der Mann aus dem Internet hat uns so ermuntert, noch beherzter als sonst Schwerpunkte im Blatt zu setzen, uns keine Agenda von außen ohne Not aufdrängen zu lassen, mehr von vornherein in Bildern zu denken, subjektiven Stilformen mehr Platz zu geben, Leser und User noch mehr als sonst einzubinden, mehr zu kommunizieren.

    Wir finden: Dieses Experiment ist gelungen. Es hat unser Denken, Planen, Arbeiten bereichert. Es hat unser Blatt und unseren Online-Auftritt belebt. Mehr noch: Der Tag mit Lobo hat gezeigt, dass die klassische und die neue Medienwelt durchaus zum beidseitigen Nutzen zu verbinden sind – wenn man nur offen ist und nicht in Schablonen denkt. Wir werden diesen Weg fortsetzen. Mit Ihnen und für Sie.

     

    Leserkommentare (2)

    1
    von Nannuk vom 19.05 - 09:13 Uhr
    Print trifft WEB2.0 am Beispiel Sascha Lobo. Genial gemacht. Hat die Rheinzeitung wieder ein Stück nach vorn gebracht. Weiter so und ihr bleibt für ...
    Anzeige
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Maximilian Eckhardt OVD

    Zur Stunde

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Tel. 0261/892 743

    Mail

    Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Wetter
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    11°C - 22°C
    Sonntag

    10°C - 16°C
    Montag

    4°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    So ein Zirkus... ist der noch zeitgemäß?

    Große Elefanten auf kleinen Kübeln, Blechmusik und Goldbordüren, Salto Mortale und stolpernde Clowns - die Stadt Sinzig findet das alles nicht mehr passend und hält ihre Bürger auch für Zirkus-übersättigt? Macht Ihnen der Zauber in der Manege noch Spaß?

    UMFRAGE
    Thema
    Vorübergehender Rauswurf für Inferno Koblenz - richtig?

    Die TuS setzt die Mitglieder von Inferno Koblenz für das Spiel gegen Waldhof Mannheim vors Stadion, nicht mal das Zaunbanner soll zu sehen sein. Ein richtiger Schritt?

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!