40.000

Neue Fahrverbote und ein Dieselkompromiss

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und die deutschen Autohersteller haben bei den Hardware-Nachrüstungen älterer Diesel einen Kompromiss gefunden. Konkret haben die Hersteller zugesagt, Besitzer älterer Dieselautos mit zusätzlich bis zu 3000 Euro pro Fahrzeug zu unterstützen. Dies gilt aber nur für die 15 Städte in Deutschland, in denen Schadstoffgrenzwerte besonders stark überschritten werden.

Fest steht, dass jetzt auch Köln und Bonn wegen zu hoher Luftverschmutzung Fahrverbote für ältere Dieselautos erlassen müssen. Dies entschied das Kölner Verwaltungsgericht nach einer Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH). ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Extra
Meistgelesene Artikel