40.000

Der Hungrige Wolf

Wie in den„Alt-Creutznacher-Geschichten“ aus einer Ausgabe des „Oeffentlichen“ aus dem Jahr 1910 berichtet wird, errichtete nahe der Fundstelle des Skeletts in der Mitte des 19. Jahrhunderts Hannes Wolf eine Herberge. Er stürzte sich zu Tode, sein Sohn verprasste das Erbe, wurde zum Bettler.

Man nannte ihn den „Hungrigen Wolf“. Er verstarb auf ungeklärte Weise. ri

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Extra
Meistgelesene Artikel