40.000
Aus unserem Archiv
Horhausen

Bankräuber gesucht: Kreissparkasse setzt Belohnung aus

Der Bankräuber, der am Mittwoch die Kreissparkassenfiliale in Horhausen überfallen hat, ist der Polizei trotz Großfahndung nach wie vor nicht ins Netz gegangen. Jetzt hat die Kripo Fotos veröffentlicht, die eine Überwachungskamera in Horhausen aufgezeichnet hatte. Auf ihnen ist der Gesuchte gut zu erkennen, sodass die Beamten auf Hinweise aus der Bevölkerung hoffen.

Diese Bilder stammen von einer Überwachungskamera. Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann oder hat ihn gesehen?
Diese Bilder stammen von einer Überwachungskamera. Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann oder hat ihn gesehen?
Foto: keine

Der etwa 60 bis 70 Jahre alte Mann soll am Mittwoch kurz nach 11 Uhr die Sparkasse in Horhausen überfallen haben. Laut Polizei trug er dabei einen Motorradhelm und bedrohte einen Bankangestellten mit einer Schusswaffe. Zuvor war er Zeugenaussagen zufolge in der Filiale der Westerwald-Bank auf der gegenüberliegenden Straßenseite gesehen worden.

Nach der Tat, bei der er einen geringen Bargeldbetrag erbeutete, flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Mann soll 1,65 bis 1,70 Meter groß sein, graue Haare haben und am Mittwoch mit einer hellblauen Jeans, dunklem Hemd und einer dunkle Trachtenjacke bekleidet gewesen sein. Personen, die den abgebildeten Mann kennen, bittet die Polizei, sich zu melden. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Bankräubers führen, hat die geschädigte Kreissparkasse Altenkirchen zwischenzeitlich eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. mp

Z Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0261/1031 (Kripo Koblenz) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Extra
Meistgelesene Artikel