40.000
Aus unserem Archiv
Neuwied

Blitze mit der Hand berührt

Schüler der Klasse 5a der Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige Neuwied besuchten die Ausstellung zum Wetter in der Bundeskunsthalle in Bonn.

Foto: Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige Neuwied

Am Donnerstag, dem 22. Februar 2018, besuchte die Klasse 5a der Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige Neuwied die Ausstellung zum Wetter in der Bundeskunsthalle in Bonn. Für die Anreise nutzen sie den Zug. In Bonn mussten dann alle Schüler und Lehrkräfte in die Straßenbahn umsteigen, um zur Bundeskunsthalle zu kommen.

In der Bundeskunsthalle trafen sich die Schüler mit einem gehörlosen Mann. Dieser führte durch die Ausstellung und erklärte alles in Gebärdensprache.

Während der Führung erhielten alle viele neue Informationen zu den Themen „Sonne, Temperaturen, Niederschläge, Wolken, Regen, Schnee, Hagel, Nebel, Gewitter, Weltklima, Luft, Luftdruck und Wind“.

Besonders interessant war, dass man einen Blitz mit der Hand berühren konnte. Dafür mussten alle in einen „Metallkäfig“ gehen, damit nichts passieren konnte. Die Blitze konnte man durch einen „Handschuh“ spüren und berühren. Leider durfte man davon keine Fotos machen.

Wir von hier - Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel