40.000
Aus unserem Archiv
Steimel

Auf der Elfenlay genießt der Verkehrs- und Verschönerungsverein Steimel einen tollen Ausblick auf den Rhein

Am Sonntag, 29. April, trafen sich bei leicht bedecktem Himmel neun Wanderer zur zweiten Wanderung im Jahr 2018 der Wandergruppe des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Steimel.

Treffpunkt war um 9.30 Uhr der Marktplatz in Steimel. Es wurden zwei Autos vollgepackt, und auf ging es nach Boppard.

"In Boppard angekommen, ging es nun sofort bergan zum Sabelsköpfchen, einer Schutzhütte mit tollem Ausblick. Dem Burdenbach folgend, kamen wir an der Kleingartensiedlung und der Hundeschule vorbei. Die mit gelaufenen Hunde hatten jedoch wenig Interesse an einem sonntäglichem Schulbesuch. Nach einer kurzen Zeit erreichten wir die Hubertusschlucht mit Blick auf das Viadukt. Leider war der erste Aussichtspunkt belegt, und wir mussten bis zur Liesenfels-Hütte weitermarschieren, hier hatten wir Zeit für unsere Mittagsrast mit tollem Ausblick auf das Hubertusviadukt. Pünktlich um kurz nach halb zwei konnten wir der Hunsrückbahn zuwinken. Gestärkt ging es dann bergab über den Rauherberg-Tunnel, den Schienen folgend und später über einen schmalen Pfad am Mühlbach entlang.

Fast am Ziel angekommen, ging es noch einmal kräftig bergauf zur Elfenlay. Von hier hatten wir wieder einen tollen Blick auf den Rhein bei Boppard.

In Boppard angekommen, hatten wir uns bei sonnigem Frühlingswetter im Gasthaus „Anders“ ein kühles Getränk verdient.

Die gesamte Tour hatte eine reine Gehzeit von vier Stunden, eine Länge von elf Kilometern Länge, und wir mussten 410 Höhenmeter bewältigen.

Die Wandergruppe des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Steimel steht jedem interessierten Wanderer offen, wir freuen uns immer über neue Gesichter, auch gerne zum monatlichen Stammtisch."

FN

Wir von hier - Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel