40.000
Aus unserem Archiv
Horhausen

Wiedersehen mit Freunden

In der vergangenen Woche fand erneut der alljährliche Schüleraustausch der IGS Horhausen mit der polnischen Janusz-Korczak-Schule in Krapkowice aus dem Kreis Opole statt.

Zwölf Schüler aus Polen besuchten Horhausen und ihre Austauschpartner, die sie teilweise vom letzten Besuch in Krapkowice im Herbst kannten. Bereits seit 2001 führt die IGS Horhausen diesen Austausch durch, durch den sowohl auf Schüler- als auch auf Lehrerseite Freundschaften entstanden.

Nach der Ankunft am Freitag standen zunächst ein gemeinsames Frühstück sowie ein Spaziergang mit Herrn Andreas Brandl und dem Schulleiter Herrn Norbert Schmalen in Horhausen auf dem Programm, in dessen Rahmen Herr Norbert Schmalen alle Beteiligten auf ein gemeinsames Eis einlud. Am Abend wurde ein gemeinsames Grillen mit den Gasteltern auf dem Schulhof veranstaltet. Das Wochenende bot den Familien die Möglichkeit, die Zeit individuell mit den polnischen Gästen zu verbringen. So wurde die nähere Umgebung wie Köln oder Koblenz erkundet.

Nach einem von den Kolleginnen Frau Michaela Bühler und Frau Laura Rosteck organisierten und durchgeführten englischen Projekt, das sich mit den Eigenheiten der deutschen und polnischen Kultur auseinandersetzte, stand die neue Woche dann ganz im Zeichen des Sports. Herr Thomas Göth organisierte einen Sportnachmittag, an dem sich die Schüler austoben konnten. Am Dienstag reiste die Gruppe für eine Nacht nach Dortmund, um das dortige Fußballmuseum sowie den Zoo und die Innenstadt zu besichtigen. Am Mittwochabend waren dann bereits die sehr emotionale Verabschiedung, die zeigte, wie tief die Freundschaften bereits sind, sowie die Abreise nach Krapkowice bzw. Horhausen.

Der organisierende Lehrer Herr Tobias Buddendiek resümierte: „Es ist immer wieder sehr schön zu sehen, wie sich die Schüler trotz der Sprachbarriere verstehen und so dazu beitragen, Vorurteile abzubauen.“ In diesem Sinne herrscht an der IGS Horhausen Vorfreude auf den Gegenbesuch in Krapkowice im kommenden Schuljahr.

Wir von hier - Kreis Altenkirchen
Meistgelesene Artikel