40.000
Aus unserem Archiv
Herdorf

Die CDU Herdorf verbrachte schöne Tage im Emsland und in Ostfriesland

Die diesjährige Kulturfahrt des CDU-Stadtverbandes Herdorf führte die Teilnehmer ins wunderschöne Emsland und nach Ostfriesland.

Das Bild zeigt die Teilnehmer der CDU-Fahrt beim Besuch von Schloss Clemenswerth.
Das Bild zeigt die Teilnehmer der CDU-Fahrt beim Besuch von Schloss Clemenswerth.
Foto: J. Schmidt

Auf der Fahrt nach Papenburg machte die Reisegruppe in Emsbüren einen Zwischenhalt. Bei der Firma Emsflower, der größten Gärtnerei Europas, ließen sich die Reiseteilnehmer bei einem Rundgang die automatisierten Produktionsschritte erläutern. Der Tropengarten mit seinen exotischen Tieren sowie der Schmetterlingsgarten rundeten den Besuch ab.

Am zweiten Tag stand der Besuch der Meyer-Werft in Papenburg auf dem Programm. Hier erfuhr man alles rund ums Thema Schiffbau und Kreuzfahrt. Durch den großartigen Panoramablick vom Besucherzentrum in die Produktionshalle war man hautnah bei der Montage der Ozeanriesen dabei. Nachmittags stand ein gemütlicher Rundgang durch die Von-Velen-Anlage mit Freilichtmuseum, „Papenbörger Hus“ und Skulpturengarten an.

Am nächsten Tag besuchte man das Leda-Speerwerk, das dem Hochwasserschutz dient. In Leer selbst erfuhren die Teilnehmer im Bünting Tee Museum alles Wissenswerte rund um das Thema Tee: Vom Anbau in den Ursprungsländern, über die Herstellungsverfahren, bis hin zum Prüfen und Verkosten wurden die einzelnen Schritte der Teeproduktion dargestellt.

Nach diesem tiefen Einblick in die Ostfriesische Teekultur stand am Nachmittag der Besuch des Moor- und Fehnmuseums in Elisabethfehn auf dem Programm. Hier fand man die Geschichte des Moores und Torfabbaus anschaulich dargestellt. Am nächsten Tag ging es schon wieder Richtung Heimat. Ein letzter Halt wurde an Schloss Clemenswerth eingelegt. Bei einer Führung schaute sich die Reisegruppe das Hauptschloss, die Kapelle und den wunderschönen Klostergarten an. Ein besonderer Dank galt einmal mehr Georg Beck und Margret Straßer, als Organisatoren der Fahrt.

Wir von hier - Kreis Altenkirchen
Meistgelesene Artikel