40.000
Aus unserem Archiv
Betzdorf

Betzdorfer Landfrauen genießen herrliche Ausblicke ins Ferndorftal

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen eroberten 20 Betzdorfer Landfrauen und ein Landmann den Kalorienpfad bei Hilchenbach.

Foto: Landfrauenverband Bezirk Betzdorf

Mit der Rothaarbahn starteten sie von Betzdorf aus über Siegen bis zum Haltepunkt Stift-Keppel-Allenbach. Von dort ging es durch den Ort steil hoch zur Staumauer der Breitenbach Talsperre und rechter Hand in den Wald zum gut gekennzeichneten Kalorienpfad.

Es galt die 395 Höhenmeter über schmale Wanderpfade abwechselnd mit breiten Forstwegen zu schaffen. So schlängelte sich der Weg ständig bergauf bis zum höchsten Punkt, der Dorrhöhe, wo eine ausgiebige Rast erfolgte. Unterwegs genossen alle herrliche Ausblicke ins Ferndorftal und über die Hügel des Sieger- und Sauerlandes. Außerdem boten zahlreiche Trimmgeräte die Möglichkeit, weitere von den 300 bis 540 versprochenen Kalorien abzutrainieren.

Der Abstieg zur Breitenbachtalsperre wurde belohnt mit einem schönen Seeblick. Der letzte Teil der Wanderung führte entlang des Sees, an dessen Endpunkt alle ein zünftiges und ausgiebiges Mittagessen im „Alten Wärterhaus“ genießen konnten.

Am Spätnachmittag erreichten die Landfrauen mit der genannten Rothaarbahn wohlbehalten und frohen Mutes wieder die Heimatstadt Betzdorf.

Wir von hier - Kreis Altenkirchen
Meistgelesene Artikel