40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Unbekannte Tanzschritte in Plus erlernt

Die Mitglieder der Rhine-Mosel-Squeezers nahmen am Workshop des Kölner Gast-Calles Michael Brandtteil.

Foto: Square Dance Clubs Rhine-Mosel-Squeezers Koblenz

Regelmäßig laden die Rhine-Mosel-Squeezers professionelle Gastcaller ein. So fand im Februar 2018 ein Workshop unter der Leitung von Caller Michael Brandt, genannt Osz, statt. Osz ist seit 1991 in Square Dancing aktiv tätig, zuerst als Tänzer. Später, nach seiner Caller-Aus- und Fortbildung bildet er bis heute Students in den Levels Basic, Mainstream und Plus aus. Seit 2013 ist Osz Club-Caller bei den Pirates of Square Dancing in Köln.

Dem Ruf zum Workshop folgten diesmal rund 30 Rhine-Mosel-Squeezers mittleren Alters. Alle waren willens Kenntnisse im Level „Plus“ zu vertiefen. Das Workshop-Motto lautete "Tanzen im Bruch“, denn außer dem Tanzen im Quadrat gehört die Mathematik zu Osz’s Hobby.

Bekannte Tanzschritte zu verkürzen, beispielsweise um ein Viertel oder drei Achtel, verlangt den geübten Plus-Tänzern schon einiges ab. Die neuen Kombis sollen natürlich auch in den gewohnten Tanzfolgen rhythmusmäßig ungesetzt werden. Es klappte nicht immer auf Anhieb, jedoch hat sich das geduldige Üben letztendlich gelohnt. Bei aller Konzentration machte es auch eine Menge Spaß, unbekannte Schritte in Plus zu lernen. Um ein Vielfaches leichter ist allerdings das Erlernen von Tanzschritten in den Anfängerlevels.

Square Dance hält halt eben Körper und Geist fit und ist für alle Leute bestens geeignet.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel