40.000
Aus unserem Archiv
Kobern-Gondorf

Tolle Fernsichten auf die Eifellandschaften genossen

Die wanderfreudigen Mitglieder von plus/minus 60 aktiv waren auf dem Traumpfädchen „Riedener Seeblick“ unterwegs.

Foto: Verein Plus/Minus 60

Am 2. Mai trafen sich 18 Teilnehmer von plus/minus 60 aktiv am Riedener See, um das Traumpfädchen „Riedener Seeblick“ zu wandern. Die 5 Kilometer lange Strecke dauerte circa zwei Stunden.

Foto: Verein Plus/Minus 60

Am Startplatz Riedener See ging es zunächst bergauf durch die Ferienhäuschen, die sich am Hang oberhalb des Sees befinden. Nachdem wir nach circa 160 Höhenmetern den höchsten Punkt der Wanderung erreicht hatten, ergaben sich tolle Fernsichten auf die Eifellandschaften. Ein Stück des Weges später hatten wir einen schönen Blick auf Rieden, das im Tal lag.

Wir kamen an einer Kneippanlage vorbei, aber bei den frischen Temperaturen hatte niemand Lust auf eine Abkühlung. Kurz darauf, in Rieden, trafen wir auf einen Sauerwasserbrunnen, ehe wir dem Bachlauf folgend wieder auf den Riedener Waldsee stießen.

Nach der Wanderung lud die Eifeler Seehütte noch zu einer gemütlichen Einkehr ein.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel